Galaxy Tab 7.0 Plus N Test

Im Smartphone-Markt konnte sich Samsung bereits seine Daseinsberechtigung erkämpfen und galt lange Zeit als größter Konkurrent für das Apple-Monopol. Langsam versucht das Unternehmen sich auch Anteile durch Tablet-PCs zu sichern. Unter anderem mit dem Galaxy Tab 7.0 Plus N. Es handelt sich um ein Mini-Tablet mit einer Vielzahl von Stärken und zeigt in unserem nachfelgenden Tablet Test, was es kann.

Gestaltung und Ausstattung

Die Meinungen über die nur 7-Zoll großen Tablets gehen weit auseinander. Einige empfinden sie als zu groß geratene Smartphones, andere als zu kleine Tablet-PCs. Tatsächlich stellen sie jedoch ein angenehmes Mittelmaß dar. Sie bieten mehr Leistung als Handys, sind aber trotzdem sehr handlich und angenehm zu transportieren. Das Galaxy Tab 7.0 Plus N von Samsung kann sogar problemlos in der Jackentasche herumgetragen werden. Mit einem Gewicht von 350 Gramm ist es dafür nicht zu schwer, aber hat trotzdem genug Gewicht, damit es in der Hand angenehmen griffig ist.

Das verbaute Material wirkt hochwertig und die Verarbeitung professionell. Schnittstellen wurden angenehm integriert und auf der Suche nach störenden Kanten und Ritzen wurden wir nicht fündig. Eine kleine Kritik muss das Design allerdings aufgrund des spiegelnden Rahmens erhalten. Die Auflösung von 1.024 x 600 Bildpunkten stellt das gewohnte Maß dieser Größenkategorie dar. Im Außenbereich merkt man jedoch schnell die Schwäche des sonst stimmigen Displays. Zwar stellt es die Farben gut und kräftig dar, doch die Helligkeit ist etwas unterkalkuliert. Daraus resultierend wird das Bild bei großer Umgebungshelligkeit schwer erkennbar.

Die technische Ausstattung lässt etwas zu wünschen übrig. Anstatt mehrerer Schnittstellen integrierte Samsung einen Universalport. Über diese kann das Gerät mit dem entsprechenden Netzteil geladen oder ein USB-Kabel für den Datentransfer genutzt werden. Interessant ist, dass auch das Streamen von Inhalten über diese Schnittstelle realisiert wird. Hierfür wird allerdings ein entsprechender Adapter benötigt, damit auch ein HDMI-Kabel verbunden werden kann.

Interieur und Funktionen

Unter dem schönen Äußeren verbirgt das Galaxy Tab einen Zweikern-Prozessor, mit einer Taktung von 1,2 Gigahertz. Dazu kommt ein Gigabyte RAM, der für die entsprechende Performance sorgen soll. Platz für Dateien und Apps liefert der integrierte 16-Gigabyte-Flashspeicher, der mithilfe einer micro-SD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden kann.

Die technische Ausstattung erlaubt einen vielfältigen Einsatz des kleinen Tablet-PCs. Zum einen wird Videotelefonie durch die Zwei-Megapixel-Frontkamera ermöglicht, desweiteren findet sich an der Rückseite ein ähnliches Gerät mit 3,2 Megapixeln. Im Vergleich mit anderen technischen Geräten klingt das etwas leistungsschwach und leider stellte sich die Kamera tatsächlich nicht als Meisterwerk heraus. Zwar werden Filme und Bilder zuverlässig aufgenommen, dank mangelnder Bildschirmhelligkeit sieht man aber oft nicht wie oder was man gerade aufnimmt. Als Betriebssystem entschied sich Samsung für Android 3.2 Gingerbread. Inzwischen gibt es jedoch die Möglichkeit auf die aktuelle Android 4-Version upzudaten. Damit können auch aktuelle Apps problemlos genutzt werden. Programme und Spiele verschiedener Arten laufen sehr gut auf dem Gerät und überzeugen mit stabiler Performance.

Leistungstechnisch hat Samsung alles richtig gemacht. Mit diversen Konkurrenzprodukten wie dem Motorola Xoom 2 kann es sich problemlos messen. In einigen Punkten wie dem flüssigen Programmablauf und den Reaktionszeiten hat Samsungs Mini-Tab eindeutig die Nase vorn. Allerdings sollte man bei ausgiebiger Nutzung eine Steckdose in Reichweite haben. Unter Volllast und bei umfangreicher Nutzung hält der Akku lediglich 3,5 Stunden. Bei geringer Belastung und ohne Internetverbindung erhöht sich die Zahl immerhin auf 9 Stunden.

Technische Daten (Auszug)

Prozessor 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor
Arbeitsspeicher 1GB RAM
Speicher 16 GB interner Speicher, erweiterbar auf bis zu 32 GB
Display 17,8 cm (7 Zoll) PLS-Touchscreen
Digitalkamera 3,2 Megapixel
Datenübertragung HSPA+ und WLAN n-Standard
Gewicht 345 Gramm
Akkulaufzeit ca. 6,5 Stunden
Betriebssystem Android 3.2
Fazit

Beim Galaxy Tab 7.0 Plus N handelt es sich um ein günstiges, leistungsstarkes Gerät, welches mit Sicherheit seine Abnehmer findet. In dieser Preisklasse kann es dank Design und technischer Ausstattung überzeugen. Im Vergleich mit anderen normal großen Tablets gibt es jedoch eindeutige Abzüge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.